Auf einen Blick Betreuung vor Ort Schule Programmablauf Preise & TermineNützliche Links

Irland

 

 

High School Katalog bestellen

 

Kompass High School Programme auf Facebook

Irland

Atemberaubende Cliffs, schroffe Küsten, liebliche Strände, bunte Häuschen, Schafe und enge Straßen, das sprichwörtliche siebenfache Grün der Rhododendren bewachsenen Berghänge, von Fuchsienhecken gesäumte Wege, mit Mauern aus aufeinandergeschichteten Natursteinen von einander abgegrenzte Wiesen...
Irland ist etwas so groß wie Bayern und für einen längeren Aufenthalt eignet es sich schon allein wegen der unschlagbaren Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit der Iren. Die erlebt man in allen Bereichen des täglichen Lebens, wo in Gesellschaft stets zwei enorm wichtige Bestandteile der irischen Kultur gepflegt werden: Reden und Musik. 
Nicht von ungefähr war Dublin 1991 Weltkulturhauptstadt. Die irische Hauptstadt hat nämlich unter anderem einige berühmte Dichter und Schriftsteller hervorgebracht wie beispielsweise Samuel Beckett, James Joyce, George Bernard Shaw und Oscar Wilde. 
Die Schulen in der Republik Irland sind meist nicht gemischt, sondern - anders als bei uns in Deutschland - reine Mädchen- oder Jungenschulen.


 

 

 

 

Auf einen Blick
Altersgruppe: 14 bis 18 bei Ankunft
Unterbringung: Gastfamilien
Dauer: 3, 5 oder 9 Monate
Abreise: im September und Januar, je nach Programm-Dauer
Region Republik Südirland
Bewerbung Bewerbungs-Formular zum Ausfüllen am Bildschirm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gastfamilie

irische GastfamilieDie Iren sind ein sehr herzliches, gastfreundliches Volk und helfen ihren Kindern auf Zeit, sich rasch in ihre neue Umgebung einzugewöhnen und zurechtzufinden. Selten hört man ein "No", sie bleiben auch unter Stress gelassen und haben einen wunderbaren Humor. Läuft einmal etwas anders als beabsichtigt, hört man häufig lediglich ein "Oh, it could be worse!"
Die irischen Familien nehmen ihre Kinder auf Zeit mit offenen Armen auf und helfen ihnen, sich rasch in ihrer Mitte wohlzufühlen. Man ist nicht Gast, sondern vollwertiges Familienmitglied mit allem, was dazu gehört, sowohl den Rechten wie auch den Pflichten. Um sich gut einzuleben, sollte man den Gasteltern mit Respekt begegnen, höflich und hilfsbereit sein und auch unbekannte und ungewohnte kulturelle Eigenheiten mitmachen.


 

 

Schule

irische High School Das irische Schuljahr besteht aus drei Terms. Es beginnt Anfang September und endet im Juni. Die Länge der zweiten und dritten Terms hängt davon ab, wann Ostern ist.
Man kann sein Programm wahlweise im September oder Januar beginnen!
Für Austauschschüler sind Mathematik und Englisch obligatorisch. Dazu gibt es Wahlpflichtfächer wie Musik, Design, Technik, Fremdsprachen, Gälisch, Fotografie, Buchführung oder Kunst. Nach dem Unterricht nimmt man am Nachmittag an Schulprojekten teil, geht zum Sport oder unternimmt etwas mit Freunden.
Die 11. Klasse durchläuft man entweder ganz normal oder nimmt an einem sog. „Transition Year“ teil. Bei diesem Übergangsjahr steht im Vordergrund soziale Kompetenz, Wissensvermittlung und berufliche Orientierung. Ein "Transition Year" gibt Einblick in Bereiche, die auf keinem Stundenplan stehen, zum Beispiel kann man ein Praktikum in einer Firma machen oder mit Mitschülern selbst sein kleines Start-up- Unternehmen gründen.
Outdoor Education ist ebenfalls Bestandteil des schulischen Lebens, Wandern in der reichlich vorhandenen Natur, Klettern oder Übernachtungen in Outdoorcamps. In einem begleitenden, siebenmontigen „Skill Programme“ kann man eine neue Fähigkeit erwerben – sei es ein neues Musikinstrument zu spielen oder zu lernen, wie man sich per Gebärdensprache verständigt.
Die Schulen sind meist reine Jungen- und Mädchenschulen, und Schuluniformen sind Pflicht. Das gilt natürlich auch für Austauschschüler und hilft, sich gleich dazugehörig zu fühlen. Irische Schulen sind traditionsbewusst und dafür bekannt, viel zu bieten, aber auch viel von den Schülern zu verlangen. Trotzdem bleibt neben der Schule genügend Zeit für eigene Hobbys und Interessen.
Der Unterricht an irischen Schulen beginnt normalerweise um 8.30 Uhr und ist um 15.30 Uhr zu Ende. 

 

 

Zurueck-Pfeil

 

 

 

Vorbereitung vor Ort

Kurz nach Ankunft in Irland findet für die Austauschschüler eine Informationsveranstaltung statt, das der Vorbereitung dient. Das Seminar findet an einem Nachmittag statt. Die Seminarleiter kennen sich gut aus und haben jede Menge Tipps parat, zum Beispiel, wie man mit Kommunikations- und Sprachproblemen umgeht und im irischen Alltag am besten zurechtkommt. Die Teilnehmer können Fragen stellen und haben Gelegenheit, sich mit anderen Gastschülern auszutauschen. 
Vor Ort kümmern sich regionale und örtliche Repräsentanten der Austauschorganisation um die Austauschschüler und sind bei Fragen oder Problemen jederzeit erreichbar.

 

 

Zurueck-Pfeil

 

 

Reisedokumente

ReisedokumenteDeutsche Staatsbürger benötigen für den Schulbesuch in Irland den Personalausweis, kein Visum. Erforderlich ist vorsichtshalber eine schriftliche Reiseerlaubnis der Eltern, aus der hervorgeht, zu welchem Zweck und von wann bis wann die Teilnehmerin/der Teilnehmer nach Irland reist.

 

 

 

 


Programmpreise Irland 2019-20
 3 Monate   7.195,- € 
 5 Monate   8.295,- € 
 9 Monate 11.995,- € 
 Abreise: September und Januar
Im Preis enthalten
individuelles Bewerbungsgespräch zu Hause
Vorbereitungsseminar vor Abreise für Schüler
Sprachtest
Eltern-Gespräch im Rahmen des Vorbereitungsseminars
Schüler- und Elternhandbuch
T-Shirt
regelmäßige Newsletters
Zugang zum Online-System
Unterkunft und Verpflegung bei ausgesuchter Gastfamilie
Vermittlung an eine öffentliche Sekundarschule
 Transfer Flughafen - Gastfamilie
Betreuung vor Ort
24-Stunden Notrufnummer
Insolvenzversicherung
Teilnahme-Zertifikat
Nachtreffen mit Party
 
Nicht im Preis enthalten
Taschengeld (ca. € 200,- pro Monat)
 Schuluniform
 Flug (2018 ca. € 400)


Zurueck-Pfeil

 

 

Home Impressum Bewerbungsformular
Deutscher Fachverband High School Deutscher Fachverband High School