zurück

Bildungsurlaub

 

Beratung

Lassen Sie sich bezüglich des Angebots bei uns beraten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl der Sprachschule und des richtigen Sprachkurses.

Arbeitgeber

Im zweiten Schritt sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber die Möglichkeiten der Freistellung in Ihrem Betrieb klären.

 

Buchung

Wenn keine Einwände seitens Ihres Arbeitgebers vorliegen, kann der Sprachkurs gebucht werden. Sollte uns noch keine Anerkennung vom Ministerium vorliegen, tragen wir Sorge dafür, dass die entsprechenden Anträge gestellt werden.

Bescheinigung

die notwendigen Formulare für Ihren Bildungsurlaub erhalten Sie unaufgefordert von uns, sobald die Anerkennung durch das Ministerium vorliegt. Bitte legen Sie diese bis 6 Wochen vor Reiseantritt bei Ihrem Arbeitgeber vor.

Rücktrittsrecht

Bis 4 Wochen vor Reiseantritt haben Sie ein kostenloses Rücktrittsrecht, sollte das Ministerium oder Ihr Arbeitgeber den Antrag nicht genehmigen.

Was ist Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub ist die bezahlte Freistellung des Arbeitnehmers von der Arbeit zur beruflichen Weiterbildung.

Ob Bildungsurlaub in Anspruch genommen werden kann, ist nicht einheitlich geregelt. Um diese Frage zu klären, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Arbeitgeber. In allen Fällen gilt jedoch als Voraussetzung, dass der gewählte Kurs nach den gesetzlichen Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes anerkennungsfähig ist. Für die Freistellung muss der Arbeitgeber in der Regel mindestens sechs Wochen vor Kursbeginn informiert werden.

Länder mit Bildungsurlaubsgesetz

Sofern in dem Bundesland des Arbeitgebers Bildungsurlaub möglich ist, gilt als Voraussetzung, dass der gebuchte Kurs mindestens 30 Lektionen à 45 Minuten pro Woche umfasst.

Viele Bundesländer haben Fristen von bis zu 12 Wochen für die Bearbeitung der Anträge festgelegt. Wir empfehlen daher, einen Bildungsurlaub frühzeitig zu planen. In folgenden Bundesländern können wir grundsätzlich eine Bildungsfreistellung für ausgewählte Sprachkurse erhalten: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein. Die anerkannten Sprachkurse können Sie bei uns abfragen.

Länder ohne Bildungsurlaubsgesetz

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen haben keine eigenen Bildungsurlaubsgesetze.

Nicht in Betracht kommen für Sprachkurse die Bundesländer Hessen, NRW und Bremen wegen ihrer gesellschaftspolitischen Auflagen, die Bildungsurlaub für Sprachkurse im Ausland nicht zulassen.